Lernmaterial

Offenlegung:
Diese Seite kann Affiliate-Links enthalten. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und danach ein Geschäft abschließen oder ein Produkt kaufen, kann mein Unternehmen eine Provision erhalten.

Es gibt tausende Bücher, Videos und Zeitschriften und Kurse um Programmieren zu lernen.
Da kannst du schnell den Überblick verlieren.
Deswegen möchte ich dir hier ein paar Lernmaterialien vorstellen und dir ein wenig Kontext geben, wieso ich gerade das empfehle.

Hier findest du also eine Liste mit Materialien, die ich dir empfehlen kann.

Inhalt

Community

Aus meiner Sicht ist das Wichtigste überhaupt: Nicht alleine lernen!

Beim Programmieren wirst du immer wieder auf Hürden stoßen.
Probleme, an denen du fest steckst, nicht weiter kommst und frustriert aufgeben willst.

Gerade dann brauchst du andere.
Ein zweites Paar Augen hilft oft weiter. Manchmal scheitert es nur an Kleinigkeiten.
Manchmal hilft ein neuer Blick auf die Dinge und manchmal…
Manchmal hilft es, das Problem einfach nur zu beschreiben!
Das ist bekannt als das Rubber-Duck-Principle.

Vielleicht hättest du aber auch gerne eine andere Meinung zu deiner Lösung. Willst wissen, ob sie gut oder schlecht ist, oder ob man noch etwas optimieren könnte. Es gibt eigentlich immer mehr als einen Weg ein Problem zu lösen und Diskussionen über Lösungen können super lehrreich und wertvoll sein.

Im professionellen Umfeld gibt es Pair Programming und Code-Reviews, die sicherstellen sollen, dass ein Entwickler nicht einfach nur für sich alleine arbeitet. Und da im Geschäftsumfeld Zeit gleich Geld ist und Entwickler ja sowieso immer viel zu teuer sind, muss es ja einen halbwegs guten Grund dafür geben. Ansonsten würden Unternehmen ja das Geld nicht so aus dem Fenster werfen.

Wie du es machst, ist egal.
Du hast einen guten Freund, oder eine Freundin und ihr könnt zusammen starten? Super!
Alternativ kannst du jedem beliebigen Forum, Chatgruppe, Facebook-Gruppe oder sonstigen Communitys beitreten.
Wichtig ist wie gesagt nur: Lerne nicht alleine.
Und bitte bezahle nicht nur für eine Community…

Zu dem Zweck habe ich auch einen Discord Server eingerichtet.
Wenn du möchtest, komm also gerne vorbei!
Hier sind immer ein paar Anfänger und Fortgeschrittene unterwegs mit denen du Code und Erfahrung austauschen kannst.
Ich würd mich freuen, wenn wir uns dort sehen!
Hier geht’s zum Discord Server.

Videos

Finde erstmal heraus, ob du überhaupt Spaß am Programmieren hast.
Jeder kann es lernen, aber nicht jeder will es lernen.

Gerade für den ersten Kontakt solltest du dich an kostenloses Material halten.
Mein YouTube Kanal ist natürlich ein hervorragender Start 😉

Auch abseits von meinen Videos findest du auf YouTube viele gute
Es geht nicht unbedingt darum, dass du damit alles perfekt lernst, sondern erstmal siehst, ob dir die Programmierung an sich überhaupt gefällt und du damit weiter machen willst.

Wichtig: Schau dir die Videos nicht einfach nur an. Arbeite aktiv mit. Pausiere, tippe den Code, versuche zu verstehen.

Bücher

Wenn du lieber liest, als dir Videos anzusehen, bleibt meine Grundeinstellung gleich: Fange kostenlos an.
Hier im Blog findest du viel für den Einstieg, kannst in Ruhe lesen und mitarbeiten und deine eigenen Ideen daran ausprobieren.

Wenn dir das nicht reicht, gibt es im Internet natürlich noch eine Vielzahl weiterer Blogs, die wunderbar geschrieben sind.
Leider sind viele in englischer Sprache.

Gleiches gilt für Bücher.
Wenn du einen Schritt weiter gehen möchtest, habe ich hier ein paar gute Bücher für Einsteiger und ein wenig Fortgeschrittene.

Einsteiger

Meine top Empfehlung für den Einstieg ist das Buch Routineaufgaben mit Python automatisieren – ca. 35,00 €.
Es gibt Einsteigern einen schönen Einstieg in die Programmierung mit vielen praktischen Beispielen.
Damit kannst du direkt Nutzen aus dem ziehen, was du neu lernst.
Je größer der Nutzen, desto mehr freut sich dein Hirn und behält die Informationen auch 😉

Grundkenntnisse

Hast du schon Erfahrungen in einer anderen Programmiersprache gesammelt oder schon einen ersten Einstieg gehabt, habe ich zwei Bücher für dich.
Leider sind sie in Englisch. Sollte das kein Problem für dich darstellen, kann ich sie nur empfehlen:

Beide fangen eigentlich bei 0 an und bieten einen guten Einstieg in die Programmierung mit Python.
Allerdings mehr formal, als in meiner Einsteiger-Empfehlung.

Wenn du allerdings einen umfassenden Einstieg möchtest, oder Begleitmaterial zum Studium oder einem Kurs brauchst, eignen sich beide hervorragend.
Auch später als Nachschlagewerk sind sie gut geeignet.

Fortgeschritten

Die beiden Bücher sind nicht für Anfänger geeignet.
Du solltest schon etwas Erfahrung haben und programmieren können.
Wenn du die Grundlagen gelernt hast kannst du dich mit fortgeschrittenen Themen beschäftigen.

Objektorientierte Programmierung ist immer noch die am weitesten verbreitete Art und wird es auch noch lange bleiben.
Das Buch Learning Python: Powerful Object-Oriented Programming (ca. 50,00 €) gibt einen guten Einstieg und erklärt, was Objektorientierung ist und wie du sie mit Python am besten umsetzen kannst

Natürlich reicht es irgendwann nicht mehr aus einfach nur programmieren zu können.
Du solltest auch sauberen, verständlichen und einfachen Code schreiben.
Es ist nicht nur wichtig, dass du ein Problem löst und ein Programm schreibst.
Du musst es auch noch in Monaten und eventuell Jahren warten, anpassen und erweitern können.

Dafür ist es wichtig sich damit auseinanderzusetzen, was “sauberer” und “effektiver” Code eigentlich ist.
Dafür bietet dir das Buch Fluent Python: Clear, Concise, and Effective Programming (ca. 40,00 €) einen guten Überblick mit vielen Hinweisen und Anhaltspunkten.

Scroll to Top