Von Excel zu Python mit Pandas – Ein Überblick

Excel ist super beliebt.
Und auch zurecht! Es kann viel, der Einstieg ist leicht und es ist praktisch überall verfügbar.

Wenn die Datenblätter größer werden oder die Auswertungen komplexer, stößt Excel schnell an die Grenzen.
SVERWEIS / VLOOKUP, IF, Makros bis hin zu komplizierten VBA Skripten findet man alles.

Und trotzdem dauern die Analysen und Auswertungen oder gar grafische Darstellungen gefühlt STUNDEN in denen der PC nicht ansprechbar ist.

Mach Schluss damit!
Sieh dir an wie einfach Python ist.
Wie extrem es deine Arbeit mit vielen Excel Dateien und Blättern vereinfachen kann.
Und mit pandas auch noch so flink wie nie!
Wechsel von Excel zu Python!
So klappt die Arbeit gleich viel besser!

Und dann überlege noch einmal: Willst du eine Programmiersprache lernen die NUR in Excel funktioniert? (VBA)
Oder investierst du deine Zeit lieber in eine Programmiersprache die nicht nur einfacher zu lernen, sondern auch dynamisch, flexibel und plattformunabhängig ist? (Python)

Als „Bonus“ sozusagen eröffnet Python dir noch ganze WELTEN über Excel hinaus – ohne einen Finger krumm zu machen…

Deine Entscheidung 😉


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top