fbpx

­č媭čĺ╝ Dein Leitfaden zum erfolgreichen Freelancing in der Softwareentwicklung – Teil 5 ­čöÉ

Inhalt
    Add a header to begin generating the table of contents

    Hallo und willkommen zur├╝ck zu einem weiteren Teil unserer Serie zum erfolgreichen Freelancing in der Softwareentwicklung! Heute nehmen wir den vielleicht unangenehmsten Teil des Freelancings unter die Lupe – die Preis- und Vertragsgestaltung. F├╝r viele, die gerade den Sprung in die Selbstst├Ąndigkeit gewagt haben, ist dies oft ein Bereich voller Unsicherheit.

    Preisgestaltung – Umsonst ist nur der Tod und der ist zu teuer!

    Zu wissen, wie man seine Dienstleistungen bewertet, ist entscheidend f├╝r den Erfolg eines jeden Freiberuflers. Bist du zu billig, bekommst du irgendwann Schwierigkeiten, deine eigenen Rechnungen zu bezahlen. ├ťbertreibst du es mit deinen Honoraren, k├Ânnten potenzielle Kunden abgeschreckt werden. Daher ist eine realistische Preisgestaltung f├╝r deine Arbeit ein entscheidendes Element auf deinem Weg zum erfolgreichen Freelancer.

    • Marktanalyse: Ermittle, was andere Freelancer f├╝r ├Ąhnliche Dienstleistungen verlangen. Das Internet ist dein Freund. Richte dich dabei aber bitte nicht unreflektiert nach Fiverr Preisen.
    • Selbstkosten berechnen: Wie hoch sind deine Lebenshaltungskosten? Wie viele Auftr├Ąge (Stunden) kannst du im Monat realistischerweise bearbeiten? Berechne deinen Stundenlohn aus den Selbstkosten und den realistischen Stundenzahlen pro Monat.
    • Gewinn hinzuf├╝gen: Nicht vergessen ÔÇô Du willst neben den reinen Selbstkosten einen Gewinn erzielen, um dein Unternehmen und deine F├Ąhigkeiten weiterzuentwickeln.
    • R├╝cklagen: Es wird immer auch schlechte Zeiten geben. Vergiss nicht, dir ein Polster aufzubauen! Auch das muss eingerechnet werden.
    • Individuelle Faktoren ber├╝cksichtigen: Je nach deinen F├Ąhigkeiten, deinem Fachgebiet oder deiner Erfahrung kannst du nat├╝rlich auch h├Âhere Honorare verlangen.

    Vertr├Ąge – Sicherheit geht vor!

    Ein weiterer wichtiger Aspekt des Freelancing sind Vertr├Ąge. Du musst kein Anwalt sein und die perfekt ausgearbeiteten Vertr├Ąge haben. Aber ein paar wichtige Eckpunkte sollten dir schon gel├Ąufig sein. Und vergiss nicht: Vereinbarungen sollten immer, IMMER schriftlich festgehalten werden. Scheu dich nicht, Vertr├Ąge bei Kunden anzusprechen. Ein Vertrag ist gutes Gesch├Ąftsgebaren und keine Beleidigung. Jeder, der Gesch├Ąfte macht, sollte das verstehen.

    • Inhaltliche Gestaltung: Welche Leistungen umfasst das Angebot? Was genau ist in den Leistungen enthalten? Wie wird bezahlt? Und vor allem: wann wird bezahlt? Sind Abschlagszahlungen vorgesehen? Das sind die wichtigsten Fragen, die dein Vertrag beantworten sollte. Damit vermeidest du sp├Ąter Unklarheiten und Endlos-Projekte.
    • Buchhaltung: Vergiss nicht, den vertraglich vereinbarten Betrag in deine Buchhaltung aufzunehmen. Hier k├Ânnen dir auch Tools wie LexOffice helfen, die ein integriertes Mahn- und Inkassowesen direkt mit anbieten.
    • Organisation: Je besser du vertragliche Vereinbarungen dokumentierst, desto besser kannst du im Zweifel nachweisen, was vereinbart wurde. Auch hier gilt wieder “Wer schreibt, der bleibt“.

    Bei Vertr├Ągen denken wir immer gleich an einen riesigen Stapel Papier mit unverst├Ąndlichem Text. Aber ein einfaches Angebot, kann schon alle Informationen beinhalten, die du brauchst. Gerade, wenn es um kleinere, ├╝berschaubare Arbeiten geht. Erstell mit LexOffice ein detailliert beschriebenes Angebot, schick dem Kunden den Link und lass ihn das best├Ątigen. Fertig ist die Sache. Und auch noch direkt in deiner Buchhaltung drin.

    Eine Sache noch…

    Vertr├Ąge signalisieren Professionalit├Ąt und die gew├Ąhrleisten die Zufriedenheit beider Seiten. Kunde ebenso wie Freelancer. Diese sollten ├╝ber alle Details – darunter die Art der Arbeit, der Preis, die Erwartungen und die Bedingungen der Arbeitsbeziehung – informiert sein.

    Selbstverst├Ąndlich haben gro├če Unternehmen oft bereits standardisierte Vertr├Ąge, die nicht gro├č angepasst werden k├Ânnen. Trotzdem ist es wichtig diese Vertr├Ąge zu lesen und zu verstehen! Du kannst dir nicht vorstellen, wie oft selbst bei gro├čen Konzernen Details in Vertr├Ągen stecken, die im Zweifel f├╝r dich (und zum Teil auch f├╝r deinen Kunden) gef├Ąhrlich werden k├Ânnen. Egal wie gro├č das Unternehmen ist: Bist du mit einem Punkt unzufrieden, sprich es an. Oft k├Ânnen Details trotzdem angepasst werden.

    Nat├╝rlich kommt es immer stark darauf an, wie viel Einfluss du ├╝berhaupt auf die Vertragsgestaltung hast.
    In Portalen wie Fiverr sind viele Rahmenbedingungen bereits gesetzt. Das Wichtigste, was du hier machen kannst, ist die Ausformulierung der Angebotsinhalte. Der gro├če Vorteil bei Fiverr ist nat├╝rlich, dass du nicht direkt zu einem Anwalt oder Inkassob├╝ro laufen musst. Der Fiverr Support ist hier dein erster Ansprechpartner, da Fiverr auch als Treuh├Ąnder das Geld w├Ąhrend der Projektlaufzeit verwahrt. Aber Fiverr will nat├╝rlich auch Geld verdienen und steht deswegen im Zweifel eher auf der Seite des Kunden. Au├čer nat├╝rlich: Du hast eine gute Dokumentation und kannst ├╝ber den Chat und das Angebot nachweisen, was der Stand ist.

    Fazit

    In der Serie hast du inzwischen einen langen Weg hinter dich gebracht. Du hast die Vor- und Nachteile des Freelancings kennengelernt. Es gab Antworten auf die Frage, ob deine F├Ąhigkeiten schon ausreichen, wie du mit Existenz- und Versagens├Ąngsten umgehst, das B├╝rokratiemonster wurde geb├Ąndigt und jetzt, zum Abschluss, kannst du noch Preise und Vertr├Ąge von deiner Liste streichen.

    Wenn du noch weitere Fragen hast, schreib mir gerne, vielleicht k├Ânnen wir die Serie ├╝ber die Zeit erweitern und zu einer wertvollen Ressource f├╝r Einsteiger wachsen lassen.

    Aber vergiss auch nicht, dass du den Weg nicht alleine beschreiten musst! Wenn du Unterst├╝tzung brauchst, stehe ich mit meinem Wissen und Dienstleistungen bereit und greife dir mit meiner Erfahrung gerne unter die Arme. Hast du also noch Fragen, oder f├╝hlst du dich unsicher und w├╝nschst dir einen erfahrenen Sparringspartner? Dann buche hier EIN KOSTENLOSES ERSTGESPR├äCH. Gemeinsam k├Ânnen wir eine Strategie f├╝r deinen Weg ins Freelancing entwickeln.

    Bis bald!

    Picture of Ingo Jan├čen

    Ingo Jan├čen

    Lerne nicht einfach programmieren. L├Âse Probleme und automatisiere Aufgaben!

    Das k├Ânnte dich auch interessieren

    Nach oben scrollen
    Newsletter Popup Form

    Keine Inhalte mehr verpassen?

    Melde dich direkt f├╝r den "Code-Kompass" an und erhalte n├╝tzliche Tipps und Informationen direkt in deinen Posteingang.